Archiv der Kategorie: Uncategorized

Amphibienschutzgruppe Wittmar sucht Verstärkung!

  • Haben Sie Lust, sich an der frischen Luft für eine begrenzte Zeit (Ende Februar – Anfang April) für den Naturschutz zu engagieren?
  • Haben Sie Lust auf angewandten Artenschutz?
  • Haben sie Lust, die biologische Vielfalt zu bewahren?
  • Möchten Sie aktiv etwas gegen das Artensterben tun?
  • Haben Sie Lust, auch nach der Amphibienwanderung aktiv bei der naturnahen Umgestaltung des Amphibienbiotops zu helfen?

Es ist bald wieder soweit. Die Krötenwanderung steht bevor.
Hier am Asseweg in Wittmar werden am Amphibienschutzzaun jährlich viele tausend Amphibien (Kröten, Molche und Frösche) von ehrenamtlichen Sammlerinnen und Sammlern morgens und abends aus den Eimern gesammelt und sicher zu den Laichgewässern gebracht.
Neue Sammler sind herzlich willkommen und erhalten eine Einführung!

Weitere Informationen unter:  https://www.nabuwf.de/mitmachen/amphibienschutz

Kontakt: amphibienschutzgruppe-wittmar@web.de, Onkes: 0160 – 99679145


Frühere Winterpause im Z/U/M/

Das Zentrum für Umwelt und Mobilität (Z/U/M/) im Kleinen Zimmerhof 3 in Wolfenbüttel ist aufgrund des neuen Corona-Lockdowns bereits ab Mittwoch, 16.12 2020, für den Publikumsverkehr geschlossen!
Ursprünglich sollte die Schließung erst ab dem 21.12. beginnen und bis zum Dienstag, 12.01.2021 dauern. Nach dem jetzigen Stand (9.1.2021) wird die Öffnung des Z/U/M/ frühestens im Februar 2021 erfolgen können.
Die zugehörigen Verbände BUND, NABU, ADFC und VCD wünschen ihren Besuchern trotz der belastenden Umstände eine gesunde und friedliche Weihnachtszeit und ein gutes Jahr 2021. Ab Mittwoch, 13.01.2021, sind die Ansprechpartner der Verbände zu den gewohnten Zeiten (Mittwoch und Sonnabend von 10 – 12 Uhr) hoffentlich wieder für Sie da. Sie können sich in Umweltfragen beraten lassen und Verkehrsprobleme ansprechen. Auch die Abgabe von echten Korken, Handys, Tonerkartuschen und CDs für ein umweltgerechtes Recycling bietet das Z/U/M/ an. Und der bekannte Apfelsaft aus der neuen Ernte auf den Streuobstwiesen in unserer Region ist seit einigen Wochen wieder erhältlich. Bleiben Sie gesund!