Klimastreik am 20. September in Wolfenbüttel

Am Freitag, den 20. September, streikten in Wolfenbüttel, ganz Deutschland und weltweit im Zuge des internationalen Großstreiks u.a. Schüler/innen, Gewerkschaften und Arbeitgeber zusammen mit der Fridays for Future-Bewegung unter dem Motto #AlleFürsKlima für mehr Klimaschutz und einen radikalen Wandel in der Klimapolitik.
Rund 1000 Teilnehmer/innen beteiligten sich in Wolfenbüttel an der Aktion, zu der auch das Zentrum für Umwelt und Mobilität aufgerufen hatte.Das Z/U/M/ nahm nicht nur mit zahlreichen Aktiven am Demonstrationszug teil, sondern hatte auf dem Stadtmarkt auch einen Infostand aufgebaut, der großes Interesse fand. Martin Zimmermann vom VCD informierte in seinem Redebeitrag über notwendige Maßnahmen für eine Verkehrswende.
Einen ausführlicheren Bericht vom Ablauf der Aktion gibt es unter https://regionalwolfenbuettel.de/fridaysforfuture-junge-menschen-demonstrierten-in-wolfenbuettel/ .

Alexander Siemon vom BUND rief am Mikrophon zu Aktionen auf
Der Infostand des Z/U/M/ – ausnahmsweise mal nicht dicht umlagert
Martin Zimmermann bei seinem Redebeitrag